SPIELEREPUBLIK DEUTSCHLAND

Dokumentarfilm

"Ein ehrlicher und offener Einblick."

Riemi, Reich der Spiele

"Der Spiel-Film des Jahres."

Stefan Gohlisch, Spiel des Jahres e.V.

"Starke Dokumentation"

Daniel Krause, BrettspielNews

Seit Mitte der 90er prägen Exportschlager wie CATAN, AGRICOLA oder EXIT das Brettspieldesign und sind in den USA zu einem kulturellen Phänomen avanciert. Wie konnte dieser Erfolg ausgerechnet in Deutschland entstehen? Wer sind diese Menschen, die ihr Leben dem Spiel widmen? In den letzten 4 Jahren habe ich verschiedene Spieleautoren und -autorinnen (Inka & Markus Brand, Klaus Teuber, Uwe Rosenberg, Michael Loth, Rita Modl) sowie den Verein "Spiel des Jahres" begleitet und werfe einen Blick zurück in die 60er und 70er auf die Anfänge des Brettspiels in Deutschland. Außerdem statteten wir den USA einen Besuch ab, um den Blick von Außen auf diese unbekannte deutsche Erfolgsgeschichte einzufangen.

Soundtrack von Damian SchollKompletter Film in der BR-Mediathek

Crew

Buch & Regie: Hendrik Maximilian Schmitt
Kamera: Thomas Förster, Hendrik M. Schmitt
Zusatzkamera: Martin Leitsch
Editor: Dirk Farin
Ton: Tobias Böhm
Musik: Damian Scholl
Postproduktion: KlangBezirk, CineFrame+
Produzenten: Oliver Arnold, Katrin Haase
Redaktion: Claudia Gladziewsky (BR), Jutta Krug (WDR)
Produktion: U5 Filmproduktion

Technische Angaben

D 2023
90 Min.
16:9
ProRes

Ein Film der U5 Filmproduktion
In Koproduktion mit BR & WDR
Gefördert von Hessenfilm & Medien

Festivals

3. Filmtage Oberschwaben
40. Kasseler Dokfest
TV-Ausstrahlung im Bayerischen Rundfunk (BR)
Stranger Than Fiction, Köln